Diese Webseite verwendet Cookies. Weiterführende Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.      

AUTOMATISCHE KURIS-LEDERSCHNEIDEANLAGEN

Verglichen mit anderen Branchen und Materialien erfordert der Lederzuschnitt höchste Aufmerksamkeit und ist mit erhöhtem Aufwand verbunden. Daher ist gerade in der Lederbranche der Wunsch nach einem hohen Automatisierung grad schon immer vorhanden gewesen. Wir haben uns der Aufgabe gestellt und haben den kompletten Produktionsprozess intensiv studiert. Mit unseren Lösungen konnten wir uns auf dem Ledermarkt deutlich absetzen. Effektiv und auf hohem Niveau werden Themen wie intelligentes Auftragsmanagement, Lederverwaltung, Lederscannen, leistungsstarkes Nesting und präziser Zuschnitt behandelt.

DAS KOMPLETTKONZEPT

Vor Erschließung des Lederschneidemarktes hat Kuris mit dem Verkauf von CAD-Systemen für Textilien wertvolle Erfahrungen auf dem türkischen Markt gesammelt. Unser Erfolg auf diesem Markt begründete sich auf einer einfachen und ehrlichen Verkaufsstrategie: alle nützlichen Funktionen des Systems müssen  im Standard Programm enthalten sein.

Dieses Standard Programm bedeutet,  dass der Kunde selbst in Verbindung mit den billigsten Schneideeinrichtungen von allen Luxustechnologien profitiert, wie z. B. automatische Lederdigitalisierung und automatische Verschachtelung, Barcodeauszeichnungssystem, gedruckte Berichte, Video-Projektionsanlage, usw.

Das Schneiden von Leder mit der automatischen Kuris-Anlage ist ein sehr einfacher SCHRITTWEISER Vorgang:

Fertigungsplan 1 Modell- und Schnittmusterimport und -konvertierung, Fertigungsmengenverwaltung, Arbeitsverteilung auf eine oder mehrere Schneidestationen
Lederabtastung 2 Automatische Erkennung der Lederkontur, Feststellung von Qualitätsbereichen auf 5 Ebenen mit Hilfe von Videoprojektion, Barcodeetikettendruck, Ledereinkaufsbericht
Automatische Verschachtelung 3 Automatische und interaktive Verschachtelung direkt auf dem Leder, automatischer Abgleich der Qualitätsbereiche, einfach zu handhabende drahtlose Maus und Tastatur
Schnitt 4 Automatisches Schneiden und Markieren mit einer Vielzahl von Werkzeugen: oszillierendes Messer, rundes Messer, Laser, Ausstanzer mit unterschiedlichen Durchmessern, Bohrer, Stifte
Sammeln 5 Interaktiver und zügiger Teilesammelvorgang nach dem Schnitt mit Hilfe von Videoprojektion. Unterschiedliche Sammelmethoden abhängig von der Art der Fertigung
Berichte 6 Umfassende Berichte für Lederbestand, Schnittleistung, Verbrauch, Mini-Markierungen, Fertigungsmengenberichte
Lederdigitalisierung Automatische Verschachtelung Barcodesystem Datenbank & Berichte
KOMPLETTES SOFTWAREPAKET

Systemkonfiguration – von 10 bis 1000 Häute / Tag – wir haben die Lösung

Das System kann für beliebige Fertigungsumfänge konfiguriert werden, angefangen bei sehr kleinen Werkstätten, die nur wenige Häute am Tag schneiden, bis hin zu großen Fabriken, in denen täglich hunderte von Häuten zu schneiden sind.

Kleine Anlage: Alles auf einer Schneideeinrichtung Mittlere Anlage: Reihenfertigung
Kompakte Konfiguration, mit einem niedrigen Kaufpreis, die alle Funktionen einer großen Anlage bietet: Lederabtastung, automatische Verschachtelung, Sammeln und Berichte. Alle diese Arbeitsgänge werden in einem sehr schnellen und leistungsfähigen Vorgang direkt auf dem Tisch der Schneideeinrichtung durchgeführt. Diese Schneideeinrichtung ist geeignet für Werkstätten und kleine Fabriken mit bis zu 50 Häuten/Tag. Um die Produktivität zu erhöhen, wird der Vorgang in 3 Schritte aufgeteilt: 1 – Lederabtastung und Verschachtelung, 2 – Schneiden, 3 – Sammeln. Diese drei Schritte werden jedoch direkt auf der Maschine durchgeführt: ein Förderband bewegt das Leder von einer Station zur nächsten, in einem fortlaufenden und wirtschaftlichen Arbeitsablauf. Diese Konfiguration wird empfohlen für Fabriken mittlerer Größe, die bis zu 200 Häute/Tag schneiden

Große Anlage: Geteilter Arbeitsvorgang, keine Fließbandfertigung

Für große Fertigungsumfänge liegt die Lösung darin, den Arbeitsablauf vollständig aufzuteilen: Lederhäute werden bei Anlieferung durch die Lieferanten direkt in der Lagerhalle abgetastet. Die Verschachtelung wird in einer getrennten Abteilung durchgeführt, entweder direkt auf dem Bildschirm oder mit Hilfe von Verschachtelungstischen. Der Schneideraum enthält mehrere Schneideeinrichtungen, abhängig vom Fertigungsumfang. Die einfache Einbindung dieser drei Abteilungen geschieht mit Hilfe einer leistungsfähigen und leistungsstarken Datenbank und einem Barcodesystem.

Die Schneideeinrichtungs-Serie – Schneideeinrichtungen für jeden Geldbeutel und alle Fertigungsebenen